Märtyrerinnen


Gesendet von Mail  für Windows 10

Von: Ursula Sabisch
Gesendet: Freitag, 25. Oktober 2019 12:48
An: pressestelle@bistum-muenster.de
Betreff: Sache und Auftrag des Herrn

https://www.bistum-muenster.de/footer_service/serviceangebote/kontakt/Ges

 

Ursula Sabisch, Am Ährenfeld 15, 23564 Lübeck, Germany

An das Erzbistum Hamburg

Am Mariendom 4


20099 Hamburg

CO/

An die

Katholische Pfarrei Zu den Lübecker Märtyrern

Parade 4

23552 Lübeck

 



Lübeck, 24. / 25 Oktober 2019

 

Online-Gremienwahlen 2019

KIRCHENVORSTAND UND GEMEINDETEAMWAHLEN haben zu gehorchen!

 

Sehr geehrter Herr Dr. Stefan Heße, Erzbischof von Hamburg, sehr geehrter Herr Pfarrer der Parade Lübecks, meine lieben Katholiken und mein lieber Kindergarten,

heute ist zum wiederholten Male Donnerstag!

Sie haben meiner Person „wichtige Unterlagen“ für die o. g. Wahlen zugesandt und nun lernen Sie und Ihresgleichen in der Tat wichtige Unterlagen kennen!

Sie als Lübecker Pfarrei verstecken sich seit Jahren hinter einem Martyrium, welches andere Männer auch für Sie und Ihresgleichen getragen haben und spielen sich hier als die „Gut-Menschen" auf, indem Sie Ihr Engagement sichtlich falsch platzieren!

Wenn hier jemand überhaupt von einem Engagement für die Kirche sprechen kann, dann sind das ganz sicher nicht Sie und Ihre vielen Ehrenamtlichen, die voller Begeisterung die Kirche lebendig halten!

Sie und Ihresgleichen halten mit voller Begeisterung etwas am Leben, mit dem Sie verbunden sind, aber das ist ganz sicher nicht unserer aller Herrgott, denn es gibt schon lange nicht mehr die Kirche, welche von Gott bestimmt und gewollt wurde!

Sie und alle anderen Menschen sind genau genommen ein Gott verlassenes Volk und somit verdient die heutige Kirche ganz sicher auch keinen Rückenwind mehr!

Wenn Sie und Ihresgleichen wirklich eine Gottesnähe verspürt hätten, dann fragt sich meine Person, warum nicht gerade auch Sie als Geistliche längst den Zeitgeist erkannt haben, den man immer mit dem Heiligen Geist in Verbindung bringen muss!

Viele von Ihnen sind ganz sicher wahre Geistliche und somit tragen Sie auch eine Verantwortung für Ihr eigenes Leben nach dem Tode!

Somit tragen Sie jedoch auch eine große Verantwortung für unseren aller Herrgott, den Sie ganz sicher nicht verlieren werden können, wenn auch Sie Gehorsam leisten!

Meine Person ist es schon lange Leid, Ihr bequemes und angenehmes Leben zu sponsern und für Ihre guten Taten möglichst auch noch Wind zu Ihren schmutzigen Segeln zu geben!

Andere Menschen müssen leiden, weil ganz einfach Ihr Intellekt und der Zeitgeist es nicht zulassen, die Realität wahrzunehmen, indem Sie ganz einfach „klammern“!

Sie können von Ihren Gewohnheiten nicht lassen, indem Sie jeden Samstag/ Sonntag Ihren besonders braven und engagierten Gemeindemitgliedern ganz einfach die Hostie entgegenhalten und im Handumdrehen sind die schmutzigen Segel wieder strahlend weiß für alle Gläubigen nicht wahr? !

So sollten Sie und andere sich langsam fragen, an wen Sie sich eigentlich wirklich klammern, wenn es der Herrgott definitiv nicht sein kann!

Wen gib`s denn da noch? ?

Schämen Sie sich!

Sie haben Ihren Status als ein Geistlicher vergessen und somit Ihren Widersacher völlig aus den Augen verloren; Sie haben ihn komplett unterschätzt und grundsätzlich außer acht gelassen!

Es ist doch immer wieder eine "Genugtuung", Ihnen und Ihren dreckigen Schäflein den Marsch blasen zu können, aber es würde mich wirklich sehr freuen, wenn in der Tat mein unsichtbarer Knüppel aktiv und mit Engagement an der richtigen Stelle deutlich machen würde, wer der Herr und wer die Herrin im ganzen Hause ist!

Leider gibt es dabei eine Reihenfolge oder zwei Bedingungen einzuhalten, in welche der Knüppel meiner Person vermutlich verwickelt ist, denn das erste Märchen lautet immer noch:

Tischlein deck Dich, Goldesel streck Dich und Knüppel aus dem Sack!

Doch das Ende der Zeit ist keine Sache im Alleingang mehr, da jede Person seine Wurzeln und seine Verbindungen zum Jenseits hat und jeder für seine Taten oder Unterlassungen sein gerechtes Urteil erhalten wird, welches während der Endzeit einen "Seitenwechsel" für jede Person ermöglicht, was Sie eigentlich besser wissen sollten als meine Person, welche bereits viel zu weit auf die Haben-Seite gekommen zu sein scheint und somit für den Ausgleich in der Sache als ein Mensch mit einem hohen Titel sorgen wird!

Das bedeutet für Sie und Ihre Ehrenamtlichen und auch für Ihre Gemeindemitglieder Folgendes: *

1) Tragen Sie und alle Beteiligten dafür Sorge, dass der Missbrauch der Eucharistiefeier in der Röm. Kath. Kirche unverzüglich im deutschsprachigen Raum und möglichst weltweit beendet wird und übertragen Sie diesbezüglich den Befehl des Herrn während der Übergangszeit an die Protestanten.

________________________________________________________________

  1. Tragen Sie und alle Beteiligten dafür Sorge, dass Ihre beiden großen sogenannten christlichen Kirchen ihr gigantisches Vermögen unverzüglich „verfügbar machen“, indem der Aufbau und die Umstrukturierung in den Entwicklungsländern eingeleitet werden kann, welcher den Eingriff in die Kultur Afrikas und Asiens beinhaltet._________________________________
  2. Berücksichtigen Sie bitte unverzüglich auch die Menschen auf der Flucht oder in den Auffanglagern als Migranten. (Luxus-Liner einsetzen und vernünftig nutzen lassen)!    __________________________________
  3. Eingriff in die Kultur: (Kontrollierte Geburtenrate durch Messgeräte zur Ermittlung des Eisprungs/ Zyklus einer Frau.) Siehe z. B.:

https://www.familienplanung.de/kinderwunsch/fortpflanzung-und-geschlechtsorgane/die-fruchtbaren-tage-erkennen/

__________________________

4) Polygamie – Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Polygamie

Am häufigsten wird die Mehrehe in Westafrika unter Muslimen sowie in einigen arabischen Staaten praktiziert. In anderen vom Islam dominierten Regionen ist sie weniger häufig. Polygamie im Judentum. Die Polygamie war im …

_______________________________________________________________

Des Weiteren muss die Polygamie weltweit streng verboten werden, was bedauerlicherweise einen gewaltigen Eingriff in die jeweiligen Kulturen bedeutet, jedoch unumgänglich ist, da anderenfalls ein Fass ohne Boden geöffnet wird, dass uns dann alle mitzieht und untergehen lässt!

Da der Eingriff in die Kultur einer anderen Menschenrasse nur schwer umsetzbar ist, gibt es ganz offensichtlich bereits eine entsprechende Hilfe oder genauer eine HEXE, die für die Übergangszeit gedacht ist* und somit* auch die Afrikaner "bedienen" wird, jedoch mit meiner Person nur wenig gemeinsam hat!

__________________________________

5) Die Abtreibungen müssen weltweit und ausnahmslos strengstens verboten werden, auch sicherlich indirekt, damit sich der Knüppel als eine Schutzfunktion für alles  „strecken kann“!

Ein gottloses Volk, das Abtreibungen ausführen lässt und dann auch noch in die Kirche rennt, zusätzlich die aufgerufene Obrigkeit unterdrückt oder schädigen lässt, hat meiner Meinung nach einen Knüppel meiner Person nicht mehr verdient!

Doch es handelt sich nicht alleine um die Entscheidung meiner Person und aus diesem Grunde geht es hiermit weiter im Text!

___________________________

6) Viele Klöster und Schlösser der Erde werden während der Übergangszeit für besondere Schlossbewohner entsprechend eingerichtet werden müssen, wobei besonders auch die vielen Millionäre und Milliardäre die zur Verfügung stehenden Mittel beschaffen werden müssen, sollten diese Verwalter der Gelder Wert auf eine lebenswerte Zukunft legen!

 

Merke: Die Kirche muss als Vorbildfunktion fungieren und sich u. a. nicht nur auf den Klingelbeutel stützen! !

Vergessen Sie und andere besser nicht, dass Sie und alle anderen auch mit meiner Person und mit der Familie meiner Person Missbrauch über viele Jahre treiben ließen und der Ausgleich in der Sache so oder auch anders entsprechend stattfinden wird!

Sollte sich der Knüppel auch ohne diese notwendigen Maßnahmen strecken und zuschlagen, dann „Gute Nacht Marie!“

Mit freundlichen Grüßen,

Ursula Sabisch,

Märtyrerin beziehungsweise Kaiserin


PS: Sollten Sie und Ihresgleichen sich weiterhin hilflos dem Zeitgeist beugen oder unterwerfen, indem Sie das angehäufte Kapital nicht zur Verfügung stellen werden oder den Leib Christi* weiterhin missbrauchen, dann kann es passieren, dass meine Person eines Tages mit einigen Bundeswehrsoldaten oder den Blauhelmen auch vor Ihrer Türe und der Türe Roms steht!

Dieses wichtige Dokument muss zwingend in eine Homepage meiner Person aufgenommen und an die Öffentlichkeit gebracht werden, damit die noch zurechnungsfähigen Katholiken entsprechend ohne Gewaltanwendung handeln können, indem bei Missbrauch der zelebrierten Wandlung die Kirche umgehend und demonstrativ verlassen wird!

*Dokument ergänzt.